Kontakt
Küchen-Team
Neff: Geschirrspüler mit Flex-Korb

Für jede Situation gerüstet

Die neuen, flexiblen Geschirrspüler von Neff können viel mehr als nur sauber spülen. Sie wurden dafür entwickelt, sich den unter­schiedlichsten Erfordernissen anzupassen: äußere Abmessungen, Einbausituation, Beladungs­möglichkeiten und Blendendesign lassen sich so wählen, dass sie optimal mit den eigenen Anforderungen harmonieren. Schließlich soll die Begeisterung für das Kochen auch nach dem Essen ungetrübt bleiben.

Körbeweise Komfort

Neff: Flex-Korbsystem

Wer schmutzigem Geschirr schon immer einen Korb geben wollte, der ist bei den neuen NEFF Geschirr­spülern genau richtig: Vom großen Nudeltopf bis zum Eierbecher finden die unterschiedlichsten Teile ihren idealen Platz in den verstellbaren Flex-Körben. Deren Flexibilitätsgrad variiert – je nach Modell – in drei Stufen: von Flex 1 bis Flex 3. Je höher die Stufe, desto vielseitiger lassen sich Stachelreihen umlegen und Abstellflächen individuell nutzen. Damit der Nutzer genau weiß, wo er Hand anlegen muss, sind die Verstellmöglichkeiten mit roten Markierungen versehen. Ein leichter Druck genügt, und schon passt sich der Korb bereitwillig dem Geschirr an – und nicht umgekehrt. Und noch ein Detail, das für Freude sorgt: Abgerundete Stachelenden schonen beim Be- und Entladen nicht nur die Hände, sondern auch das Geschirr, vor allem empfindliche Gläser.

In der MegaCollection® von NEFF gibt es darüber hinaus ein exklusives Sonderzubehör: die Flex-Schublade. Absenkbare Ablagebereiche auf beiden Seiten, umklappbare Stacheln sowie eine extra Aussparung schaffen Raum für größere Besteckteile, Espressotassen sowie Koch- und Backutensilien.

Neff: Flex-Schublade

Für jeden Fall das richtige Programm

Die Flexibilität und Vielfalt der neuen NEFF Geschirrspüler setzt sich in der Spültechnologie fort: Egal, wie viele Tassen aus dem Schrank und welche Töpfe gerade zu reinigen sind – die Programmauswahl richtet sich danach. Vom NEFF-exklusiven Chef 70°-Programm für stärkste Verschmutzungen über Auto, das clevere Allroundprogramm, bis hin zum schnellen 1-Stunden-Programm. Für glasklare Aussichten sorgt das schonende Programm Glas 40, das mit einem sanften „Touch“ über das Display ausgewählt werden kann. Die Sonderfunktion HygienePlus sorgt für eine antibakterielle Reinigung von Geschirrteilen wie Babyflaschen & Co. Und das Trocknen? Dank Zeolith®, einem natürlichen Mineral zur Trocknungsunterstützung, ist das Ergebnis absolut überzeugend – ob Glas, Porzellan oder sogar Kunststoff.

Individuelle Bedienkonzepte

Genauso individuell präsentieren sich Design und Bedienblenden der neuen Spüler – denn jede Einbau-situation ist anders. Manche Küchen erfordern einen vollintegrierbaren Geschirrspüler, der hinter einer einheitlichen Möbelfront verschwindet und sich damit unsichtbar macht. In anderen Fällen soll die sichtbare Blende für Akzente sorgen. Für maximalen Komfort in der Premiumklasse sorgt die intuitive Touch-Bedienung mit hochauflösendem Top-TFT-Mehrfarb-Display. Hier ist die Bedienung komplett in die Türkante integriert. Alternativ kann sich der Kunde bei vollintegrierbaren Geräten auch für die Tastenbedienung mit Funktionsdisplay oder klassischer Blendenanzeige entscheiden. Damit man jederzeit den Gerätestatus im Blick hat, projiziert TimeLight® von NEFF alle wichtigen Informationen glasklar auf den Küchenboden.

Bei integrierbaren Geschirrspülern reichen die Auswahlmöglichkeiten vom hochauflösenden TFT-Display mit Touchbedienung über das LED-Display mit Tastenbedienung hinter schwarzem Glas bis zum Funktionsdisplay mit Tasten oder Drehwähler im Edelstahl-Design. Die Entscheidung richtet sich ganz nach individuellem Geschmack und Bedarf sowie der Küchenumgebung.

Überzeugende Einbauqualitäten

NEFF Geschirrspüler gibt es in den Abmessungen 45 und 60 cm Breite. Damit passen sie sich der vorhandenen Nische an. Dank des innovativen Vario-Scharniers ist ein vollintegrierter Einbau auch in Küchen mit ungewöhnlichen Sockelhöhen problemlos möglich. Ein besonders komfortables Einbau-Highlight gibt es exklusiv in der NEFF MegaCollection®: die innovative Sensor-Türöffnung. Ein leichter Druck auf die Gerätefront genügt, und der Geschirrspüler öffnet sich automatisch. Dadurch wird die Montage von Griff oder Griffleiste überflüssig – und nichts stört den einheitlichen Look in der modernen, grifflosen Küche.

Körbeweise Komfort

Wer schmutzigem Geschirr schon immer einen Korb geben wollte, der ist bei den neuen NEFF Geschirr­spülern genau richtig: Vom großen Nudeltopf bis zum Eierbecher finden die unterschiedlichsten Teile ihren idealen Platz in den verstellbaren Flex-Körben. Deren Flexibilitätsgrad variiert – je nach Modell – in drei Stufen: von Flex 1 bis Flex 3. Je höher die Stufe, desto vielseitiger lassen sich Stachelreihen umlegen und Abstellflächen individuell nutzen. Damit der Nutzer genau weiß, wo er Hand anlegen muss, sind die Verstellmöglichkeiten mit roten Markierungen versehen. Ein leichter Druck genügt, und schon passt sich der Korb bereitwillig dem Geschirr an – und nicht umgekehrt. Und noch ein Detail, das für Freude sorgt: Abgerundete Stachelenden schonen beim Be- und Entladen nicht nur die Hände, sondern auch das Geschirr, vor allem empfindliche Gläser.

In der MegaCollection® von NEFF gibt es darüber hinaus ein exklusives Sonderzubehör: die Flex-Schublade. Absenkbare Ablagebereiche auf beiden Seiten, umklappbare Stacheln sowie eine extra Aussparung schaffen Raum für größere Besteckteile, Espressotassen sowie Koch- und Backutensilien.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG