Kontakt
Küchen-Team

Lauwarmer Kartoffelsalat

Ein leckerer Gaumenschmaus aus Bayern.

Warmer Kartoffelsalat

Juhu, der Sommer ist so gut wie da und mit ihm auch die Grillsaison! Was passt besser zu Bratwürstchen und Grillfleisch als ein bayerischer Kartoffelsalat? Hier haben wir ein schlichtes, einfaches Rezept aus dem Süden Deutschlands für Sie. (Rezept für 10 Portionen)

Was wird benötigt?

  • 2kg festkochende Kartoffeln
  • 1 kleine Zwiebel
  • 250ml konzentrierte Brühe
  • 5 EL Essig
  • 2 EL Öl
  • Salz & Pfeffer
  • Zucker
  • etwas Schnittlauch
  • Je nach Geschmack auch noch saure Gurken und 2-3 Äpfel

Zubereitung:

1.) Starten Sie damit, die Kartoffeln in einem großen Topf weich zukochen. Währendessen in einer kleinen Schale die heiße Brühe mit Essig, Öl, Salz und einer Prise Zucker verrühren und die Zwiebel fein hacken.

2.) Nach etwa 30 Minuten die Kartoffeln abgießen und abkühlen lassen. Wenn sie lauwarm sind, können die Kartoffeln geschält und in feine Scheiben geschnitten werden.

3.) Die warmen Kartoffelscheiben geben Sie nun in eine Salatschüssel und vermischen Sie mit den feingehackten Zwiebelstückchen. Jetzt kann das Ganze mit der lauwarmen Brühe übergossen werden. Hier ist es wichtig, dass die Kartoffeln noch warm sind, damit sie die Flüssigkeit besser aufsaugen können.

4.) Den Kartoffelsalat 5 Minuten stehen lassen und mit Salz und Pfeffer abgeschmecken. Zu guter Letzt können Sie den Salat mit dem feingeschnittenen Schnittlauch bestreuen und noch warm servieren.

5.) Wenn Sie lieber einen kalten Kartoffelsalat möchten empfehlen wir Ihnen folgendes: Schneiden Sie ein paar saure Gurken und 2-3 Äpfel in kleine Stücke, rühren diese noch mit unter und lassen Sie den Salat über Nacht auskühlen. Dann kann sich das ganze Aroma noch mehr verbreiten.

Wir wünschen Ihnen einen Guten Appetit – oder wie man in Bayern sagt: An Guadn!

ZurückZur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG